SCHNELLE HILFE BEI FRAGEN UND PROBLEMEN

1 Unter So funktioniert's
finden Sie viele nützliche Informationen.
2 Die Anleitung zum Vergleich erklärt die Benutzung Schritt für Schritt.
3 In den Fragen & Antworten finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Falls Sie keine Antwort auf Ihre Frage finden konnten oder weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte die rechts genannten Möglichkeiten, um Kontakt mit uns aufzunehmen.

KONTAKT

Kontaktformular
E-Mail an Support
Telefon +49 9602 9390758
Fax        +49 9602 9390759

KONTO ERSTELLEN

LOGIN-DATEN VERGESSEN?

Das Potential von Barzahlen im Internet – Interview

von Alexander Hofmann / Dienstag, 22 Juli 2014 / Veröffentlicht in E-Commerce Dienste im Interview

...96% würden Barzahlen wieder nutzen und auch ihren Freunden weiterempfehlen...

Im ecomparo-Interview erläutert Geschäftsführer Florian Swoboda vom expandierenden Zahlungsanbieter Barzahlen, warum Bargeld auch in Zukunft so schnell nicht wegzudenken ist und wie automatisierte E-Commerce-Prozesse sehr wohl zum "analogen" Bargeld passen. 

 

 

Herr Swoboda, seit wann gibt es Barzahlen und was war der ausschlaggebende Grund für die Entwicklung? Wie und wodurch unterscheidet sich Barzahlen von anderen Zahlungsanbietern für Onlineshops auf dem Markt?

Herr Swoboda:Barzahlen ist seit Anfang 2013 deutschlandweit verfügbar. Wir haben Barzahlen entwickelt, um jedem Deutschen Zugang zum Online-Shopping zu ermöglichen. Der größte Unterschied zu anderen Zahlungsdiensten ist wohl auch der Offensichtlichste: Kunden können ohne Angabe sensibler Daten ihre Online-Einkäufe mit Bargeld zahlen. “

 

Wer sind Ihre Kunden? Sind die Funktionen und Leistungen von Barzahlen besonders für Shops mit bestimmten Zielgruppen, Branchen oder Einsatzszenarien konzipiert?

Herr Swoboda:Barzahlen richtet sich an Kunden, die online keine sensiblen Finanzdaten angeben möchten oder schlicht keinen Zugang zu reinen Online-Zahlverfahren haben. Das können ältere Internetnutzer sein, aber auch Schüler, Studenten und Azubis. Und es sind mehr als man zunächst glauben möchte: 2 von 3 Deutschen über 18 Jahren haben keine Kreditkarte, mehr als die Hälfte nutzt kein Online-Banking. Das erklärt bei den online häufig angebotenen Zahlverfahren auch die hohen Abbruchquoten im Checkout, die bei bis zu 46% liegen. “

 

Wie ist die technische Anbindung von Barzahlen an die Shopsysteme realisiert? Kann jedes Shopsystem angebunden werden?

Herr Swoboda: „Grundsätzlich kann jeder Online-Shop Barzahlen über die API anbinden. Für 17 Shopsysteme stellen wir standardisierte Schnittstellen bereit, die die Integration noch einmal schneller und einfacher machen. Mit dabei sind u.a. Magento, Shopware und OXID. “

 

Existieren neben Schnittstellen zu Shopsystemen auch solche zu weiterer Unternehmenssoftware (Warenwirtschaftssysteme, Middleware, etc. )

Herr Swoboda: „Ja, wir stellen auch Schnittstellen zu mehreren Warenwirtschaftssystemen bereit und sind bei Payment Service Providern, wie Computop und Expercash, verfügbar. “

 

Welche weiteren Schnittstellen oder Funktionen zeichnen die Barzahlen-Zahlungslösung aus?

Herr Swoboda: „Hier punktet Barzahlen vor allem mit einem einfachen Handling für den Kundenservice des Online-Händlers: Ein- und Auszahlscheine können erneut versendet werden, falls beim Kunden mal etwas verloren gegangen ist. Auch Rückgaben lassen sich einfach abwickeln: Nach Wareneingang löst der Händler einfach mit einem Klick die Rückgabe aus und der Kunde bekommt eine E-Mail mit Auszahlschein oder der Möglichkeit, sich das Geld überweisen zu lassen. “

 

Wir werden bei individuellen Beratungen immer häufiger nach Automatisierungsmöglichkeiten im E-Commerce gefragt. Welche Arbeitserleichterungen bietet hier Barzahlen für den Shopbetreiber?

Herr Swoboda:Barzahlen bietet im Gegensatz zur klassischen Vorauskasse automatische Status-Updates per HTTP-Push. Händler müssen eingehende Überweisungen also weder manuell zuordnen noch separat den Versand auslösen. Auf Wunsch ist auch eine E-Mail-Benachrichtigung bei Zahlung möglich. Unsere Shop-Plugins verfügen zudem über eine automatische Versionsprüfung und benachrichtigen bei neu verfügbarer Software.“

 

Wie viele gewerbliche Kunden setzen derzeit Ihre Zahlungsmöglichkeit im Onlinehandel ein? Wie viele Zahlungen wurden bereits mit Barzahlen durchgeführt?

Herr Swoboda:Barzahlen ist bereits in mehreren Tausend Online-Shops verfügbar. Mit dabei sind sowohl Traditionsmarken wie Schiesser.de, Reisenthel und Expert Technomarkt, als auch junge Shops wie Netzoptiker, Hitmeister, meinfoto.de und chocri. Unsere aktive Kundenbasis befindet sich im sechsstelligen Bereich. Das Tolle ist: 96% würden Barzahlen wieder nutzen und auch ihren Freunden weiterempfehlen. “

 

Bieten Sie Neukunden mit vorhandenen Onlineshops Hilfestellung oder einen kostenlosen Integrationsservice für Ihr Zahlungsmittel an?

Herr Swoboda: „Egal, ob Händler über API oder fertige Schnittstelle integrieren, es können alle Barzahlen-Features in einem von uns bereitgestellten Testsystem getestet werden. Unser kostenloser Integrationssupport hilft Händlern bei Fragen und Problemen immer gerne weiter.“

 

Werden Ihre Dienste überwiegend von Händlern eigenverantwortlich eingebunden oder erfolgt die Realisierung überwiegend durch Agenturen?

Herr Swoboda: „Das ist ganz unterschiedlich und kommt immer auf die Wünsche des Händlers an. Wir haben sowohl sehr Technik-affine Händler, die gerne selbst integrieren, als auch sehr fruchtbare Kooperationen mit E-Commerce-Agenturen. “

 

Können auch Portalshop-Betreiber, wie z.B. Händler auf amazon, ebay oder meinpaket Barzahlen in absehbarer Zeit nutzen?

Herr Swoboda: „Ja, wir sind gerade in dieser Woche mit einer Kooperation mit Rakuten.de, einem der größten deutschen Marktplätze, gestartet und schon seit über einem Jahr sehr erfolgreich bei hitmeister.de zu nutzen. “

 

Welche Gebühren fallen bei der Nutzung von Barzahlen in Onlineshops an?

Herr Swoboda: „Unsere Gebühren sind kompetitiv zu anderen Zahlungsanbietern und wir machen jedem Händler gerne ein individuelles Angebot ganz nach seinen Bedürfnissen. “

 

Gibt es eine Frage zu Barzahlen, die besonders häufig gestellt wird und die Sie hier beantworten möchten?

Herr Swoboda: „Wir werden immer wieder gefragt, ob Bargeld denn nicht in den nächsten Jahren ausstirbt. Eine Frage, die wir sehr klar mit „nein“ beantworten können. Das Bargeldvolumen in Europa steigt seit Jahren konstant und viele Menschen nutzen Bargeld als ihr präferiertes Zahlungsmittel, weil es für jeden zugänglich ist, überall akzeptiert wird und einfach zu verwalten ist. Menschen, die uns diese Frage stellen, haben im Regelfall beruflich mit dem E-Commerce zu tun und sind die klassischen First-Mover. Dabei wird aber die Masse der Bevölkerung häufig vergessen. “

 

Verraten Sie uns abschließend doch ein paar Details aus Ihrer Entwicklungsabteilung. Auf welche Innovationen und geplanten Funktionserweiterungen können sich Barzahlen-Kunden schon jetzt freuen?

Herr Swoboda: „Wir arbeiten beispielsweise an einem verkürzten Settlement für Online-Händler, mit dem wir die Settlement-Zeit weiter optimieren können. Zudem arbeiten wir auf Kundenwunsch an einer MoTo-Lösung, mit der Bestellungen beim Online-Shop telefonisch aufgegeben und ausgelöst werden können. Damit können Multichannel-Händler Barzahlen über alle Kanäle anbieten.“

 

 Herr Swoboda, vielen Dank für das Interview!

 

Barzahlen_Prozess ecomparo

 

 

__________________________________

Shopsysteme jetzt über mehr als 800 Shopkriterien vergleichen!

 

 

Alexander Hofmann

Alexander Hofmann ist Geschäftsführer der HOWADO GmbH, die mit ecomparo Recherche- & Beratungsleistungen zur Auswahl passender E-Commerce-Software bietet. Als E-Commerce Experte unterstützt er Unternehmen dabei, die Zukunftsfähigkeit von Geschäftsmodellen zu validieren, E-Commerce-Strategien zu bewerten und durch die Identifikation der individuell passenden E-Commerce-Software-Bausteine ein langfristig uneingeschränktes Unternehmenswachstum sicherzustellen. Er schreibt und spricht regelmäßig über verschiedene Themen des E-Commerce und ist ein gefragter Interviewpartner in Fachmagazinen.

Tobias Walbert ist Geschäftsführer der HOWADO GmbH, die mit ecomparo.de individuelle und umfassende Shopsystem-Vergleiche und Recherchemöglichkeiten für Onlineshopbetreiber und andere E-Commerce-Zielgruppen ermöglicht. Als Inhaber eines IT-Unternehmens blickt er auf 12 Jahre Praxiserfahrung im stationären Handel und im Kundenservice zurück. Als Ingenieur und Querdenker berät er Unternehmen bei unterschiedlichsten strategischen und technischen Fragestellungen - immer nach dem Motto: "Jeder mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis die Idee Erfolg hat."
Mail: t.walbert@ecomparo.de Tel: +49 (9602) 9390756

OBEN