SCHNELLE HILFE BEI FRAGEN UND PROBLEMEN

1 Unter So funktioniert's
finden Sie viele nützliche Informationen.
2 Die Anleitung zum Vergleich erklärt die Benutzung Schritt für Schritt.
3 In den Fragen & Antworten finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Falls Sie keine Antwort auf Ihre Frage finden konnten oder weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte die rechts genannten Möglichkeiten, um Kontakt mit uns aufzunehmen.

KONTAKT

Kontaktformular
E-Mail an Support
Telefon +49 9602 9390758
Fax        +49 9602 9390759

KONTO ERSTELLEN

LOGIN-DATEN VERGESSEN?

Amazon Lieferzeitanzeige Frontend

Amazon hat reagiert und die HIER analysierte und kritisierte falsche Versand-, bzw. Lieferzeitangabe des Standardversands korrigiert – allerdings nur teilweise. Was die Änderungen und die bestehenden Fehler für Marketplace-Händler bedeuten, wird im folgenden dargestellt.     Geringere Nachteile für Anbieter ohne Premium-Versand Screenshot – Amazon SellerCentral – Versandeinstellungen mit verkürzten Versandzeiten im Standardversand ( Juli 2017) Während die

Frank Tonert, Vorstand der e-vendo AG

…Mit unserem sehr breiten Funktionsspektrum, dem Vorteile der Durchgängigkeit und unserem sehr attraktiven Preismodell sind wir überzeugt, dass wir uns von den Wettbewerbern positiv abheben und so den Vergleich nicht scheuen müssen….. Mit e-vendo ist seit einiger Zeit eine weitere E-Commerce Lösung der Kategorie “All-in-One” in der ecomparo Lösungsdatenbank enthalten. Welche Vorteile dieser Ansatz für

karton

Da uns in diversen E-Commerce Projekten Händler/Hersteller sehr häufig wiederholt Fragen zu den aktuellen „Verpackungsvorschriften“ stellen oder wir diese in Meetings ansprechen, weil sich der Verdacht aufdrängt, dass das Thema (z.B. bei einem Verkauf nach Österreich) komplett an der Aufmerksamkeit am Händler/Hersteller vorbeigeht, haben wir uns mit den verschiedenen Lösungen, speziell auch für Kleinst- und

DPD Berechnungsumstellung auf Paketmaße

Versandkosten sind ein vergleichsweise großer Kostenblock bei Versandhandelsunternehmen. An regelmäßige Preisanhebungen aufgrund Kraftstoff- und Mautzuschlägen haben sich unabhängig vom Versanddienstleister längst alle gewöhnt. Eine komplette Umstellung von Gewichts- auf Paketgrößen-Abrechnung ist jedoch äußerst selten. Diese Umstellung wurde einzelnen Händlern und Versandschnittstellen-Anbietern (wie coureon) nun zum 01. März 2017 angekündigt.   Was bedeutet dies für DPD-Kunden konkret? Zunächst

OBEN