SCHNELLE HILFE BEI FRAGEN UND PROBLEMEN

1 Unter So funktioniert's
finden Sie viele nützliche Informationen.
2 Die Anleitung zum Vergleich erklärt die Benutzung Schritt für Schritt.
3 In den Fragen & Antworten finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Falls Sie keine Antwort auf Ihre Frage finden konnten oder weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte die rechts genannten Möglichkeiten, um Kontakt mit uns aufzunehmen.

KONTAKT

Kontaktformular
E-Mail an Support
Telefon +49 9602 9390758
Fax        +49 9602 9390759

KONTO ERSTELLEN

LOGIN-DATEN VERGESSEN?

Preisvergleiche im E-Commerce 2014 – Interview mit idealo

von Alexander Hofmann / Donnerstag, 18 September 2014 / Veröffentlicht in E-Commerce Dienste im Interview

...An unserem Geschäftsmodell ändert sich dabei nichts: idealo will kein Marktplatz sein, sondern ist und bleibt Deutschlands größter, unabhängiger Preisvergleich....

Im ecomparo-Interview erläutert Anne-Laure de Noblet von idealo.de Hintergründe zur Bedeutung von Preisvergleichsdiensten und zu Besonderheiten von idealo und gibt Auskunft über aktuelle Entwicklungen 

 

 

Seit wann gibt es idealo und wodurch unterscheidet sich Ihre Preisvergleichs-Dienstleistung am stärksten von anderen Anbietern am Markt?

Frau de Noblet: „idealo wurde im Jahr 2000 gegründet, die Internetseite idealo.de ist seit 2001 online. Seitdem ist idealo kontinuierlich weiter gewachsen und verfügt heute über insgesamt sieben Länderseiten (Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien und Polen). Mit bis zu zehn Millionen einzigartigen Nutzern pro Monat* und über 150 Millionen Angeboten sind wir der führende deutsche Preisvergleich und damit Preisexperte in Deutschland.

Zusätzlich zu aktuellen, umfassenden und objektiven Informationen rund um den Preis, den Anbieter und die Kaufmodalitäten eines Angebots, erhält der User eine Einkaufsberatung in Echtzeit via Live-Chat und kann sich über die beliebtesten Produkte, Testsieger und saisonale Highlights informieren. Weitere USPs sind der internationale Preisvergleich für einzelne Produkte sowie der Merkzettel, der ohne vorherige Registrierung zum Speichern und Versenden von Wunschprodukten genutzt werden kann.

Einzigartig ist auch das vielfältige Angebotsspektrum, die sorgfältig recherchierten Produktdaten sowie die hohe Qualität unserer umfassenden Klickstatistiken. Diese werten wir regelmäßig aus, um aktuelle Markt- und Preistrends sichtbar zu machen. Hinter all dem steckt ein großer personeller Aufwand. Tagtäglich kümmern sich mehr als 250 Mitarbeiter allein um die Produktdatenerfassung und –pflege. Insgesamt sind bei idealo über 500 Mitarbeiter am Erfolg des Unternehmens beteiligt."

*Quelle: AGOF internet-facts 2013-11: 10,35 Mio. Unique User

 

Von der Preissuchmaschine über den Preisvergleich hin zur Produktsuche. Welche Rolle spielen Preisvergleichsportale im aktuellen Onlinehandelsumfeld?

Frau de Noblet: „Preisvergleichsportale bieten eine hohe Reichweite, eine gute Datenqualität (Produktberatung, Filter, Testberichte etc.) und führen zu mehr Traffic für alle beteiligten Händler. Kleinen Händlern sind sie eine ideale Starthilfe für mehr Sichtbarkeit.

Zudem erfüllen Preisvergleichsportale durch das große Angebot gelisteter Händler eine wichtige Rolle in der Schaffung von Transparenz und Chancengleichheit auf dem Markt. Durch den direkten Wettbewerbsvergleich haben auch kleinere Onlinehändler die Möglichkeit, ihre Angebote an den Mann bzw. die Frau zu bringen."

 

Wer sind Ihre Kunden? Sind die Funktionen und Leistungen von idealo besonders für Shops mit bestimmten Zielgruppen, Branchen oder Einsatzszenarien konzipiert? Gibt es zu beachtende Unterschiede z.B. zwischen Fashion- und Elektronikprodukten?

Frau de Noblet: „Wir bedienen eine große Vielfalt an Kunden. Um auf die verschiedenen Produktgruppen bestmöglich einzugehen, haben wir individuelle Filterfunktionen konzipiert und arbeiten mit angepassten CPCs für unterschiedliche Kategorien. Die Funktionen und Leistungen von idealo wurden für alle unsere Geschäftsfelder optimiert - neben dem Produktpreisvergleich sind das die Flug- und Hotelsuche sowie der Preisvergleich für Energielieferanten und Finanzdienstleister."

 

Zur Anbindung an verschiedener Shopsysteme bietet idealo eine Export- sowie eine Echtzeit-Anbindung an. Ist aufgrund der Rechtslage die Echtzeit-Anbindung nicht zwingend notwendig?

Frau de Noblet: „Die Angebotsaktualisierung über unseren Webservice (Echtzeit-Anbindung) hat den Vorteil, dass die Änderungen der Händler sofort umgesetzt und nicht erst vom standardmäßig eingestellten Update-Intervall (wie es bei der Übermittlung von CSV-Dateien der Fall ist) erfasst werden. Im Hinblick auf das BGH-Urteil vom 11.03.2010, nach dem Preiserhöhungen im Shop synchron und ohne Zeitverzug mit möglichen Listungen bei Preissuchmaschinen erfolgen müssen, sind Händler somit auf der sicheren Seite.

Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass das Erstellen bzw. Exportieren von CSV-Dateien nicht mehr notwendig ist, sondern alle Angebotsänderungen im Shopsystem des Händlers sofort an uns übermittelt und verarbeitet werden.

Wir empfehlen die Webservice-Anbindung daher besonders, wenn sich die Produktdaten eines Händlers häufig ändern. Wir bieten aber weiterhin auch die Übermittlung via CSV-Datei an, um allen Händlern – auch denen, die auf die Programmierung einer Webservice-Anbindung verzichten wollen – bestmöglich entgegenzukommen. Für diese Partnershops besteht außerdem die Möglichkeit, das Intervall der automatischen Aktualisierung individuell mit uns zu vereinbaren."

 

Wir werden bei individuellen Beratungen immer häufiger nach Automatisierungsmöglichkeiten im E-Commerce gefragt. Welche konkreten Effizienzvorteile bietet hier idealo für Onlineshops?

Frau de Noblet: „idealo stellt für Shops eine Echtzeitschnittstelle über den oben angesprochenen Webservice dar. Wir stehen für Aktualität und eine optimale Präsentation der Produkte durch hochwertige Daten. Außerdem bieten wir einen Full Service-Support durch persönliche Ansprechpartner in unserer Sales-Abteilung sowie für technische, buchhalterische und juristische Fragen."

 

Wie viele Shops sind derzeit auf idealo gelistet?

Frau de Noblet: „Wir arbeiten mit über 4.000 Direktpartnern. Zusammen mit den Marketplace-Händlern via Amazon, eBay, Zanox etc. sind auf idealo insgesamt über 35.000 Shops gelistet."

 

Welche Grundgedanken stehen hinter Ihrer Gebührenstruktur?

Frau de Noblet: „Kategoriespezifische Gebühren und alternative Zahlungsmodelle (CPC und CPO - Letzteres nutzt aber kaum jemand) verbunden mit konkurrenzfähigen Preisen garantieren jedem Händler ein optimales und faires Preis-Leistungsverhältnis."

 

idealo bietet vergleichsweise umfangreiche Produktfilter. Wo liegt der strategische Fokus hinsichtlich der Usability Ihres Vergleichs?

Frau de Noblet: „Jeder User soll die Möglichkeit haben, genau DAS Produkt zu finden und gegebenenfalls zu kaufen, das er oder sie will. Dazu gehören für uns umfangreiche Filtermöglichkeiten.

Für beratungsbedürftige Produkte wird bei der Entwicklung besonders auf Usability geachtet. Ein Beispiel ist der neue Fahrzeugteile-Berater. Dieser soll den Nutzern – wie zuvor schon der Reifenberater – dabei helfen, genau die richtigen Autoteile für das Fahrzeug zu finden."

 

Sie bieten seit längerem Preisvergleiche für Reisen, Flüge, Hotels, Fernbusse und Kredite und viele weitere an. Liegt die Priorität im Geschäftsmodell dennoch weiterhin auf der Produktsuche?

Frau de Noblet: „Ja. (Das ist unser Kerngeschäft und darauf liegt nach wie vor unsere Priorität)."

 

Stichwort Internationalisierung: Welche Anforderungen stellen Sie an Onlineshops, wenn diese auch auf Ihren Internationalen Vergleichsseiten gelistet werden möchten?

Frau de Noblet: „Dieselben Kriterien wie an die gelisteten Shops auf der deutschen Seite. Dazu gehört unter anderem, dass die Händler nach geltendem deutschen Recht operieren, alternative Zahlungsmöglichkeiten und faire Versandkosten anbieten. Außerdem sollten sie natürlich in die Länder liefern, auf deren Seiten sie gelistet werden wollen."

 

Vor kurzem testeten Sie auf idealo eine Direktbestellmöglichkeit (Direct Checkout). Nun bilden Sie mit dem Merkzettel-Button eine weitere „shopnahe“ Funktion der Customer Journey auf idealo.de ab. Wird idealo langfristig zu einem Marktplatz werden?

Frau de Noblet: „Nein. Das Pilotprojekt zum Direktkauf entspringt dem gemeinsamen Wunsch von idealo und unseren Partnern, eine Alternative zur Checkout-Funktion auf deren Shopseite anzubieten. Wir bei idealo haben uns mit diesem Projekt als Ziel gesetzt, an dieser Stelle eine Chancengleichheit unter all unseren Partnershops zu schaffen und richten die Funktionalitäten dieses neuen Features ausdrücklich an den Bedürfnissen kleinerer Onlinehändler aus.

Mit dem Merkzettel-Button wollen wir unseren Verbrauchern einen schnelleren Preisvergleich und kleineren Shops mehr Sichtbarkeit ermöglichen.

An unserem Geschäftsmodell ändert sich dabei nichts: idealo will kein Marktplatz sein, sondern ist und bleibt Deutschlands größter, unabhängiger Preisvergleich."

 

Gibt es eine andere Frage zu idealo, die Ihnen von Onlineshop-Betreibern besonders häufig gestellt wird?

Frau de Noblet: „Wie funktioniert die Anbindung unseres Shops an Ihr System, damit unsere Angebote im Preisvergleich angezeigt werden?"

 

Verraten Sie uns abschließend doch ein paar Details aus Ihrer Entwicklungsabteilung. Auf welche Innovationen und geplanten Funktionserweiterungen können sich idealo-Shop-Kunden schon jetzt freuen?

Frau de Noblet: „Neben der Checkout-Möglichkeit können unsere Kunden sich auf eine noch bessere Präsentation des Produktcontents auf mobilen Geräten, die stetige Weiterentwicklung technischer Schnittstellen (z.B. die verbesserte, automatisierte Zuordnung von Shop Angeboten zu Produkten und eine schnellere Aktualisierung) und den neuen Händler-Login "idealo Business" freuen. "

 

Frau de Noblet wir bedanken uns für Ihre offenen Antworten.

 

 

 

__________________________________

160 Shopsysteme jetzt über mehr als 800 Shopkriterien vergleichen!

 

Alexander Hofmann

Alexander Hofmann ist Geschäftsführer der HOWADO GmbH, die mit ecomparo Recherche- & Beratungsleistungen zur Auswahl passender E-Commerce-Software bietet. Als E-Commerce Experte unterstützt er Unternehmen dabei, die Zukunftsfähigkeit von Geschäftsmodellen zu validieren, E-Commerce-Strategien zu bewerten und durch die Identifikation der individuell passenden E-Commerce-Software-Bausteine ein langfristig uneingeschränktes Unternehmenswachstum sicherzustellen. Er schreibt und spricht regelmäßig über verschiedene Themen des E-Commerce und ist ein gefragter Interviewpartner in Fachmagazinen.

Tobias Walbert ist Geschäftsführer der HOWADO GmbH, die mit ecomparo.de individuelle und umfassende Shopsystem-Vergleiche und Recherchemöglichkeiten für Onlineshopbetreiber und andere E-Commerce-Zielgruppen ermöglicht. Als Inhaber eines IT-Unternehmens blickt er auf 12 Jahre Praxiserfahrung im stationären Handel und im Kundenservice zurück. Als Ingenieur und Querdenker berät er Unternehmen bei unterschiedlichsten strategischen und technischen Fragestellungen - immer nach dem Motto: "Jeder mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis die Idee Erfolg hat."
Mail: t.walbert@ecomparo.de Tel: +49 (9602) 9390756

Anzeige


OBEN